Star Wars: The Old Republic

Let’s Play Knights of the Eternal Throne: Angriff der Thronkrieger

Es war einmal vor langer Zeit, nämlich 2011, im weit, weit entfernten Edmonton …

Das kanadische Imperium BIOWARE beendet den Bau des Massive-Multiplayer-Online-Star-Wars-Role-Play-Video-Games (MMPOSWRPVG) Star Wars: The Old Republic (SWTOR). Hier schreiben Spieler die Geschichte ihres eigenen lichtschwertschwingenden oder blasterzückenden Helden – ganz nach eigenem Geschmack auf der hellen oder dunklen Seite der Macht.

Und so folgte eine Erweiterung nach der anderen. Nach dem Hutt-Kartell kam der Schatten Revans, dem sich die Ritter des gefallenen Imperiums anschlossen. Und im Dezember 2016, pünktlich zum fünften Geburtstags des Spiels, war es Zeit für … Knights of the Eternal Throne (SWTOR KotET)! In dieser Erweiterung erhebt sich eine dunkle Bedrohung über der Galaxis, weder Sith noch Republik, und stärker als beide. Doch es gibt eine neue Hoffnung: Wen auch immer der Spieler halt spielt. In EmKas Fall ist das der Sith-Rowdy Jhagrist.

Das EmKarium schlägt zurück

Als langjähriger SWTOR-Zocker (LSWTORZ) ist EmKa natürlich auch an Bord – und schon bald verfolgen ihn die finsteren Agenten des ewigen Throns. Das schreit nach der Rache der Sith, also macht er sich auf den Weg, um dem Ewigen Imperator klarzumachen, dass er seinen Titel nicht wörtlich verstehen sollte. Doch kann ein einzelnes Kellerkind der Galaxis die Freiheit wiedergeben – mit nicht mehr als einer persönlichen Armee, einem Lichtschwert und der Fähigkeit, Blitze aus den Fingerspitzen zu feuern?


8 Beiträge in "Star Wars: The Old Republic"