Ryse – Son of Rome

Let’s Play Ryse: Quo vadis, EmKa?

Wir befinden uns im Jahre 50 n. Chr. Ganz Rom ist von keltischen Barbaren besetzt … Ganz Rom? Nein! In seinem Geheimversteck harrt Nero zusammen mit seinem treuen General Marius Titus aus. Der Kaiser ist enttäuscht, weil er Rom in dieser alternativen Zeitlinie nicht selbst anzuzünden kann, also muntert ihn Marius mit einer Geschichte auf – die Geschichte, wie er an diesen Ort gelangt ist.

Ludere militare est

Und damit haben wir die Rahmenhandlung für unser historisches Hack and Slash Ryse: Son of Rome. Der Spieler begleitet Marius bei seinem Aufstieg vom einfachen Soldaten zum Oberbefehlshaber. Als Launch Title der Xbox One im November 2013 diente Ryse vor allem dazu, die Spieler mit einem neuen, flüssigen und mitreißenden Kampfsystem vertraut zu machen – zusammen mit Gegnern, deren KI ausgereift genug ist, um ihm auf dem Schlachtfeld wirkliche Kreativität abzuverlangen.

Und da viele Wege nach Rom führen, kann sich der unerfahrene Legionär ebenso wie der abgehärtete Centurio einen Kampfstil aneignen, der ihm liegt. Im November 2014 schaffte es das Spiel dann auch auf den PC – und eroberte EmKa im Sturm. Werdet Zeugen, wie Barbaren mit seinen Marschsandalen Bekanntschaft schließen!


15 Beiträge in "Ryse – Son of Rome"